Mülheim an der Ruhr - die „Stadt am Fluss“
Mülheim an der Ruhr - die „Stadt am Fluss“ FOTO: Detlef Berg
Mülheim an der Ruhr
Badminton

German Open bis 2021 in Mülheim an der Ruhr

Die internationale Badminton-Elite macht im Rahmen der German Open auch in den kommenden vier Jahren Halt in Mülheim an der Ruhr. Der Weltverband BWF gab der Bewerbung des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) den Zuschlag für die Ausrichtung der Internationalen Deutschen Meisterschaften für den Zeitraum von 2018 bis 2021. Das Turnier findet in Anbindung an die traditionsreichen All England Open Championships statt und wartet im Zuge der Vertragsverlängerung mit einem erhöhten Preisgeld auf. War die Veranstaltung seit 2011 mit 120.000 Dollar dotiert, gibt es in den kommenden zwei Jahren insgesamt 150.000 Dollar, 2020 175.000 Dollar und ein Jahr später 200.000 Dollar zu gewinnen. Die German Open waren im Jahr 1955 eingeführt und zunächst an wechselnden Standorten ausgetragen worden, seit 2005 ist Mülheim an der Ruhr fester Wettkampfstandort. Termine der German Open bis 2021: 6. bis 11. März 2018, 26. Februar bis 3. März 2019, 3. bis 8. März 2020, 9. bis 14. März 2021 mehr

Lokalsport

Hockeyteams des DSD haben noch Platz drei im Visier

Den Klassenerhalt in der Regionalliga haben die Hockeyspielerinnen des DSD als Aufsteiger locker geschafft. Jetzt hat sich das Team von Trainer Ulrich Bergmann für den Saisonendspurt ein neues Ziel gesetzt. "Wir haben nur drei Punkte Rückstand auf Platz drei", sagt der Coach, "das wäre ein tolles Ergebnis für uns als Aufsteiger." Um den Rückstand aufzuholen, muss morgen bei Uhlenhorst Mülheim II ein Sieg her. Das Hinspiel endete 1:1. "Wir wollen den Aufwärtstrend fortsetzen", fordert Bergmann nach dem 5:4 gegen Rot-Weiß Köln. Allerdings fehlen Anna zur Linden (Studium) sowie Anna Gerke (verletzt); Hannah Koch ist im Urlaub. mehr

Thema

Mülheim an der Ruhr