| 14.33 Uhr

Aachen
71-Jährige stirbt bei Unfall auf der A44

Aachen/Köln. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A44 auf Höhe der Anschlussstelle Aachen ist eine 71-jährige Frau ums Leben gekommen. Zwei weitere Verkehrsteilnehmer haben schwer verletzt überlebt.

Am Samstagmittag ist ein PKW laut Polizei Köln auf der A44 in Richtung Mönchengladbach unterwegs gewesen und aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Abfahrt Aachen von der Fahrbahn abgekommen. Mit erhöhter Geschwindigkeit prallte der PKW gegen einen Bahn.

Im PKW befanden sich während des Unfalls drei Personen. Auf der Rückbank saß eine 71-jährige Frau. An der Unfallstelle konnte nur noch ihr Tod festgestellt werden. Der 72-jährige Fahrer und die 59-jährige Beifahrerin überlebten schwerverletzt und werden jetzt in Kliniken im Aachener Raum versorgt. 

Die Anschlussstelle Aachen ist bis zum frühen Abend gesperrt, da die Ermittlungsarbeiten länger dauern. Während der Rettung kam auch ein Helikopter zum Einsatz. Bis auf die Sperrung der Anschlussstelle gibt es für Autofahrer auf der A44 keine größeren Behinderungen.

(dafi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aachen: 71-Jährige stirbt bei Unfall auf der A44


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.