| 17.51 Uhr

Sperrung Richtung Köln
A1 beim Kamener Kreuz nach Unfall wieder freigegeben

A1 beim Kamener Kreuz in Richtung Köln nach Unfall voll gesperrt
Blaulicht (Symbolbild). FOTO: dpa, rwe tba
Dortmund. Auf der A1 zwischen Hamm/Bergkamen und dem Kamener Kreuz ist am Freitagmittag ein schwerer Auffahrunfall passiert. In Fahrtrichtung Köln musste die Autobahn zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Der Unfall passierte gegen 12.30 Uhr auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Hamm/Bergkamen und dem Kamener Kreuz. Laut Polizei war es ein Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen. Ein 44-Jähriger konnte bei regennasser Fahrbahn nicht rechtzeitig abbremsen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte auf das Heck eines vorausfahrenden Autos. Das wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf ein weiteres Fahrzeug geschleudert.

Zwei Personen wurden mit Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht, eine weitere Person verblieb zur ambulanten Behandlung. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 12200 Euro.

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende
  • grün = freie Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau

Die Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme zum Teil voll gesperrt werden. 

(lsa/siev)