| 15.40 Uhr

Brutaler Straßenraub in Essen
16-Jähriger wegen Mordes angeklagt

Essen. Ein Raubüberfall in Essen im Oktober 2015 endete für ein Opfer tödlich. Die mutmaßlichen Täter waren zur Tatzeit erst 15 und 16 Jahre alt. Am Montag wurde der Prozess gegen sie eröffnet. 

Sie wollten nur ein paar Zigaretten erbeuten und sollen einen arglosen 43-jährigen Mann in Essen-Altendorf dafür so brutal geschlagen haben, dass dieser wenig später starb. Vor dem Landgericht Essen hat am Montag der Prozess gegen zwei Jungen begonnen, die zur Tatzeit 15 und 16 Jahre alt waren.

Die beiden sind angeklagt wegen Raubes, der Ältere auch wegen Mordes. Am ersten Verhandlungstag seien mehrere Zeugen vernommen worden, sagte ein Gerichtssprecher. Inhaltliche Angaben machte er nicht.

Zu der Sitzung war die Öffentlichkeit nicht zugelassen. Die Jugendkammer hat insgesamt sechs Termine bis Ende April anberaumt.

 

(tak/dpa)