| 13.20 Uhr

Herzogenrath
Brennende Leiche in Waldstück gefunden

Herzogenrath. Die Feuerwehr in Herzogenrath hat am Dienstag einen gruseligen Fund gemacht: Auf einem Anhänger am Waldrand brannte eine menschliche Leiche. Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt.

Es war ein Fußgänger, der gegen 7.40 Uhr am Dienstagmorgen mit seinem Hund in einem Waldstück in Merkstein spazieren ging und plötzlich dichten Rauch zwischen den Bäumen aufsteigen sah. Sofort alarmierte er die Feuerwehr.

Zunächst hatte es den Anschein, als sei lediglich ein Fahrzeuganhänger in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte an und hatte den Brand kurz darauf gelöscht. Dann machten die Einsatzkräfte jedoch eine schlimme Entdeckung: Auf dem landwirtschaftlichen Anhänger sahen sie einen menschlichen Körper in den Ascheresten liegen.

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat die Ermittlungen übernommen, kann aber noch keine genauen Angaben zu der Leiche machen. Zu stark ist der Körper verbrannt. Es ist derzeit noch nicht einmal klar, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Eine genaue pathologische Untersuchung soll noch am Mittwoch erste Erkenntnisse liefern.

Die Staatsanwaltschaft erhofft sich auch Klarheit in der Frage, ob es sich um einen Suizid oder ein Tötungsdelikt handelt.

Die Kriminalpolizei hat um den Anhänger herum nach verwertbaren Spuren gesucht, ist aber bislang nicht fündig geworden. 

(csr)