| 08.06 Uhr

Angriff auf türkisches Café in Essen
Polizei nimmt Tatverdächtige nach Brandanschlag fest

Angriff auf türkisches Café in Essen: Polizei nimmt Tatverdächtige nach Brandanschlag fest
Dieses türkische Café in Essen wurde von Unbekannten mit Brandsätzen beworfen. Die Polizei riegelte den Tatort ab, um nach Spuren zu suchen. FOTO: dpa, mku axs
Essen. Ein türkisches Café in Essen ist am Freitagabend mit zwei Brandsätzen beworfen worden. Für den Angriff sollen zwei Männer im Alter von 19 und 23 Jahren verantwortlich sein.

Nach dem Brandanschlag auf ein türkisches Café in Essen hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Die beiden Männer im Alter von 19 und 23 Jahren sollten am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Ihnen werden schwere Brandstiftung und versuchter Totschlag vorgeworfen. Ein politischer Hintergrund der Tat werde nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher. Was das genaue Tatmotiv gewesen sei, müssten aber die Vernehmungen klären. In die Ermittlungen wurde auch der Staatsschutz eingebunden.

Unbekannte hatten am Freitagabend Brandsätze in ein türkisches Café in Essen geworfen. Ein Gast sei bei der Attacke leicht verletzt worden, teilte die Polizei Samstag mit. Er habe sich allerdings selbstständig in ärztliche Behandlung begeben können. Die Brandsätze waren durch mehrere Fenster des Lokals geflogen.

Ein Gast wurde bei dem Angriff verletzt. FOTO: dpa, mku axs
(sef/das/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angriff auf türkisches Café in Essen: Polizei nimmt Tatverdächtige nach Brandanschlag fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.