| 16.33 Uhr

Eröffnung am Samstag
So sieht der neue Bahnhof in Münster aus

Der renovierte Bahnhof in Münster
Der renovierte Bahnhof in Münster FOTO: dpa, gki vge
Münster. Ihren größten Bahnhofsneubau seit mehreren Jahren hat die Bahn am Samstag in Münster eröffnet. Drei Jahre hatte der Bau des neuen Empfangsgebäudes gedauert.

Der 40 Millionen Euro teure Neubau hat eine Fassade aus Glas und ist mit 8000 Quadratmetern doppelt so groß wie der alte.

Die jüngsten kompletten Neubauten von Empfangsgebäuden an Bahnhöfen seien die in Kerpen-Horrem (Nordrhein-Westfalen) sowie in der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) gewesen, sagte ein Sprecher der Bahn. "Beide sind aber deutlich kleiner als der Bahnhof in Münster." Rund 68 000 Bahnreisende steigen am Bahnhof Münster täglich ein und aus. Während der Bauphase mussten viele Reisende Umwege in Kauf nehmen.

(dpa/hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eröffnung am Samstag: So sieht der neue Bahnhof in Münster aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.