| 00.00 Uhr

Dinslaken
100 brüchige Betonplatten entfernt

Dinslaken: 100 brüchige Betonplatten entfernt
FOTO: hs
Dinslaken. schermbeck (hs) Am Dienstag wurden mit der Sperrung der Kanalbrücke an der Massenstraße die Voraussetzungen für die anstehende Sanierungsmaßnahme geschaffen. Jetzt wurden von der Firma Heinrich Send GmbH aus Castrop-Rauxel an der Ostseite 100 brüchige Betonplatten mit einer Breite zwischen 0,50 und 2,70 Metern vom Gehweg entfernt und mit einem mobilen Faltkran zu einem bereitstehenden Container gebracht. Während der Demontage der Betonplatten war der Wesel-Datteln-Kanal in beide Richtungen für den Schiffsverkehr gesperrt. Nächster Schritt der Arbeiten sind Kontrollen an den Auflagen für die neuen Gehwegplatten. Außerdem wird mit der Prüfung der statisch relevanten Brückenbauteile begonnen.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: 100 brüchige Betonplatten entfernt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.