| 00.00 Uhr

Dinslaken
Moerser Rocknacht erwartet über 5000 Fans

Dinslaken. Am Samstag, 15. August, kommen die Freunde der Rockmusik voll auf ihre Kosten. Die Moerser Rocknacht findet zum 16. Mal statt. Es werden wieder mehr als 5000 Rockfans zur Veranstaltung erwartet. Für Veranstalter Thorsten Kalmutzke, Geschäftsführer der Agentur Passepartout in Geldern, ein Anlass, auf die Geschichte der Rocknacht zurückzublicken.

"16 Jahre sind ein stolzes Alter für eine Veranstaltung", sagt Kalmutzke. "Die Rocknacht hat sich inzwischen zur Institution entwickelt und gehört zu Moers wie der Schlosspark. Als wir vor vielen Jahren die Rocknacht adoptiert haben, wussten wir noch nicht, ob wir das Ganze zum Erfolg führen werden. Aber gemeinsam mit unseren langjährigen Sponsoren und Freunden der Rocknacht ist es uns gelungen, die Veranstaltung als festen Termin im Veranstaltungskalender der Stadt Moers zu etablieren." Mit den drei Bands "Face Off", "Lewinsky" und "Sweety Glitter & The Sweethearts" treten in diesem Jahr alte und neue Bands auf der Rocknacht auf. Die Band "Face Off" beispielsweise gab ihr Debüt im vergangenen Jahr und überzeugte auf der Bühne mit einem ganz speziellen Mix aus Metal, Punk und Hardrock. Ihr Markenzeichen: Die Masken, die die Band im Laufe ihrer Performance im wahrsten Sinne des Wortes fallen lässt. "Lewinsky" aus Krefeld hat in Moers eine Riesen-Fangemeinde, ohne die eine Rocknacht erst mit einem typischen "Lewinsky"-Auftritt eine echte und pure Rocknacht ist. "Lewinsky" ist "Happy Metal" - und so fetzt die Band auch am 15. August bei der Rocknacht wieder quer über die Bühne. Mit ihrer sprichwörtlich guten Laune, ihren Sprüchen und mit ihrem ganz eigenen Cover-Stil. Mit dem sie sich auch bereits in New York in die Herzen des Publikums gespielt haben. Neu dabei in diesem Jahr ist die Glam-Rock-Band "Sweety Glitter & The Sweethearts". Seit 1987 hat sich die Braunschweiger Band dem Lebensgefühl der 70er Jahre verschrieben und dabei viele damit infiziert.

Mit ihrer teils atemberaubend dynamischen Show, in musikalischer Perfektion vorgetragen, reißen die fünf Musiker das Publikum mit und nehmen es mit auf eine Reise durch die Weiten, Höhen und Tiefen des Rock 'n' Roll. Inspiriert werden die Musiker von wahren Rock-Größen, wie zum Beispiel den Stones und Chuck Berry. Und so ist es kein Zufall, dass die Braunschweiger auch mit Chuck Berry (50 Jahre Gruga Halle Essen) zusammen auf der Bühne standen sowie bei ihren mehr als 1400 Shows mit Rocklegenden wie The Who, Canned Heat, James Brown, Deep Purple, Status Quo, Beach Boys, Bob Geldof, Smokie, Suzi Quatro, Slade, Sweet, Mungo Jerry, Golden Earring oder Manfred Mann's Earth Band.

Fazit: Auch in diesem Jahr ist wieder für jeden etwas dabei. "Mit den drei Bands und dieser bunten Mischung steht wieder eine Party vom Feinsten auf dem Programm", freut sich Thorsten Kalmutzke. Eintrittskarten können bis Freitag direkt bei den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden: bei der Kundenzentrale von ENNI, Uerdinger Straße 31 in Moers und auf der Niederrheinallee 42 in Neukirchen-Vluyn, bei BMW Fett und Wirtz auf der Dr.-Berns-Straße 34 in Moers, in der Volksbank Niederrhein, Mühlenstraße 20-30 in Moers und Lindenallee 11 - 15 in Alpen, sowie beim Stadtmarketing in Moers, Homberger Straße 4.

Infos im Internet: www.moerser-rocknacht.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Moerser Rocknacht erwartet über 5000 Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.