| 00.00 Uhr

Lokalsport
Voerder Damen gelingt ein Traumstart

Niederrhein. Tischtennis: NRW-Ligist besiegt Borussia Münster mit 8:2. die beiden Derby der Landesligisten TV Voerde und SGP Oberlohberg verlegt. Von Bernd Vennemann

Mit einem 8:2-Erfolg über DJK Borussia Münster starteten die Damen des TV Voerde in die Saison. Während die beiden Landesligisten TV Voerde und Aufsteiger SGP Oberlohberg ihr Derby verlegten, reichte es für Bezirksliga-Aufsteiger MTV Rheinwacht Dinslaken nur zu einem 8:8 gegen BW Dingden. Die Sportfreunde Walsum 09 dagegen feierten einen 9:1-Erfolg über Rhenania Kleve II.

Damen, NRW-Liga: Den Grundstein zum 8:2 über Münster legten die Voerderinnen mit den Doppelsiegen durch Urban/Schmidt und König/Herrmann. Danach punkteten Jutta König und Marion Schmidt je zweimal, Martina Urban und Iris Herrmann steuerten zum Traumstart in der neu geschaffenen Liga je einen Erfolg bei.

Bezirksliga: Auch die Voerder Reserve ließ zum Auftakt nichts anbrennen und gewann bei der Zweitvertretung von TTC BW Geldern-Veert mit 8:1. Luckmann/Tekolf im Doppel sowie Heike Luckmann (2), Marion Brandt (2), Sandra Tekolf (2) und Marlies Schwinem brachten die ersten Punkte unter Dach und Fach.

Herren, Bezirksliga: Einen Stotterstart legte Aufsteiger MTV Rheinwacht Dinslaken hin, denn beim 8:8 gegen Blau-Weiß Dingden wurden zu Beginn gleich alle drei Doppel abgegeben. In den Einzeln glänzten dagegen Stephan Hinzke, Neuzugang Sebastian Kemmesies und Philipp van Staa mit je zwei Siegen, Marc Grunwald holte im oberen Paarkreuz einen Punkt. Im Abschlussdoppel wehrten Grunwald/Kemmesies im vierten Satz drei Matchbälle ab und setzten sich dann noch klar im fünften Satz durch. - Dagegen hatten die Walsumer Sportfreunde mit DJK Rhenania Kleve II wenig Mühe. Beim 9:1 trugen sich Jäger/Kalert, Baumgartner/Bartnik, Heuckeroth/Dreves, Neuzugang Jens Baumgartner (2), Olaf-Martin Jäger, Maik Bartnik, Markus Heuckeroth und Lars Dreves in die Siegerliste ein.

Bezirksklasse: Absteiger Glückauf Möllen wird es auch eine Klasse tiefer schwer haben. Das zeigte sich bereits bei der 1:9-Schlappe bei der vierten Mannschaft des SC Buschhausen. Dem Doppel Mangelmann/P. Siever gelang wenigstens der Ehrenpunkt. - Ersatzgeschwächt trat Aufsteiger SV Spellen gegen TTV Hamborn 2010 III an und musste sich mit 2:9 geschlagen geben. Christian Matthews gewann ein Einzel und an der Seite von Fabian Schmitz auch das Doppel zu Beginn. - Das Derby zwischen dem TV Bruckhausen und der zweiten Mannschaft des TV Voerde wurde deswegen zu einer klaren Angelegenheit für die Voerder Gäste, weil der TVB seine komplette erste Vertretung nicht zur Verfügung hatte. So hieß es am Ende 9;0 für die mit Fabian Schmidt, Björn Wensing, Christian Tekolf, Torsten Schmidt, Carsten Gerau und Norbert Strahl in Bestbesetzung angetretenen Voerder, bei denen Vater und Sohn Torsten und der vom MTV Rheinwacht Dinslaken zurückgekehrte Fabian Schmidt erstmals zusammen in einer Mannschaft spielten. - Unerwartet sicher mit 9:2 behauptete sich der MTV Rheinwacht II beim PSV Oberhausen IV. Hassel/Joschko, Genzmer, Neukäter, Klaus Hassel (2), Alessandro Grisari (2), Rolf Genzmer, Frank Neukäter und der für den verletzten Marc Schneiders eingesetzte Ingo Cichowski machten den Sieg perfekt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Voerder Damen gelingt ein Traumstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.