| 17.07 Uhr

Außer Lebensgefahr
43-jährige Düsseldorferin angefahren

Schwer verletzt wurde am Dienstagmittag eine 46-jährige Düsseldorferin, als sie im Kreuzungsbereich Kuthsweg/Reisholzer Straße in Lierenfeld von einem Wagen erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Die Frau wurde noch an der Unfallstelle behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht, sie ist aber nicht in Lebensgefahr.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr. Die 46-Jährige wollte bei grüner Fußgängerampel die Reisholzer Straße an der Kreuzung Kuthsweg/Reisholzer-Straße überqueren. Dabei wurde sie von einer 60-jährige Autofahrerin übersehen, die mit ihrem Ford auf dem Kuthsweg in Richtung Schlesische Straße unterwegs war und rechts abbiegen wollte.

Die 46-Jährige wurde von dem Ford erfasst. Durch die Kollision wurde sie zu Boden geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Die Fordfahrerin erlitt einen Schock. Die Reisholzer Straße musst kurzfristig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

(seeg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Außer Lebensgefahr: 43-jährige Düsseldorferin angefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.