| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Auf der Nordstraße wird Tempo 30 eingeführt

Düsseldorf. SPD, Grüne und Linke haben sich in der Bezirksvertretung 1 mit ihrem Antrag, auf der Nordstraße zwischen Mauer- und Kaiserstraße eine Tempo-30-Zone einzurichten, durchgesetzt. Lediglich die FDP stimmte gegen den Vorschlag. Da es sich laut Auskunft der Bezirksverwaltungsstelle um eine bezirksbezogene Straße handelt, muss auch der Rat nicht mehr seine Zustimmung geben.

Lediglich das Amt für Verkehrsmanagement könnte den Beschluss noch kippen, falls sachliche Gründe vorliegen, die gegen ein Tempolimit sprechen. Man folge mit der beabsichtigten Verkehrsberuhigung auf der Nordstraße den Wünschen vieler Anwohner, heißt es in der Begründung der Antragsteller. Es handele sich lediglich um eine Strecke von 500 Metern. Bei der Reduzierung der Geschwindigkeit von 50 auf 30 km/h betrage daher auch der Zeitverlust nicht mehr als zehn Sekunden.

Auch mit dem gemeinschaftlich formulierten Antrag, die bereits bestehende Fußgängerzone auf der Nordstraße zwischen Collenbach-/Blücherstraße sowie Mauer-/Goebenstraße besser zu kennzeichnen, konnten sich die drei Parteien, die in der Bezirksvertretung 1 als Kooperation eine Mehrheit bilden, durchsetzen. Hierfür soll eine durchgängige Schraffierung erfolgen. Auch die Beschilderung müsse verbessert werden. Vor allem, so die Antragsteller, müssten die Schilder, die auf die Fußgängerzone hinweisen, auch wirklich an den jeweiligen Anfang des Straßenabschnitts versetzt werden.

Mit dem dritten Antrag zu einem Verkehrsthema in Pempelfort hatten die Kooperationspartner ebenfalls Erfolg: Die Schirmerstraße wird jetzt zu einer "unechten Einbahnstraße" erklärt. Demnach wird die Straße zwar weiterhin beidseitig befahrbar sein, an der Kreuzung Schirmerstraße/Toulouser Allee wird die Straße für Autofahrer, die vom Wehrhahn kommen, aber gesperrt. Hintergrund: Bei Geschwindigkeitstests in der Schirmerstraße wurde festgestellt, dass das Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde in erheblichem Umfang überschritten wurde. Die Schirmerstraße werde von vielen Autofahrern offenbar als Durchgangsstraße genutzt, weil dadurch eine Ampelkreuzung umfahren werden könne.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Auf der Nordstraße wird Tempo 30 eingeführt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.