| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Benrath feiert Lichterfest am Schloss

Düsseldorf: Benrath feiert Lichterfest am Schloss
Wie im vergangenen Jahr soll das Konzert auch dieses Mal wieder mit einem grandiosen Feuerwerk über dem Spiegelweiher schließen. FOTO: von Ameln
Düsseldorf. Am 30. Juni ist Lichterfest im Schlosspark. Im Schloss lädt die Stadt parallel zu einem Empfang zum Grand Départ ein. Von Andrea Röhrig

2016 stand das Lichterfest auf Schloss Benrath das erste Mal unter der Federführung der Stiftung Schloss und Park Benrath. Dirigent Franz Lamprecht hatte das Freiluftkonzert 1989 aus der Taufe gehoben und es zu einer beliebten Veranstaltung gemacht: Zur beschwingten Musik seines Orchesters konnten die Besucher entlang des Spiegelweihers picknicken.

Diese Tradition wurde unter der Ägide der Stiftung fortgeführt; jedoch gab es auch Neuerungen, die nicht alle gut beim Publikum ankamen. Nicolas Maas, kaufmännischer Vorstand der Stiftung, will sich mit der Veranstaltung am Freitag, 30. Juni, wieder in der Gunst der Besucher hocharbeiten. So hat er die Düsseldorfer Symphoniker verpflichtet. Zu hören sein werden unter anderem der "Blumenwalzer" von Tschaikowsky, Auszüge aus Mendelssohn Bartholdys "Ein Sommernachtstraum", die Ungarischen Tänze von Brahms bis hin zu Kompositionen von Gabriel Fauré oder Leonard Bernstein. Als 2016 drei Tage vor dem Konzert für den Samstag Regen angekündigt wurde, "haben wir keine einzige Karte mehr verkauft", erinnert sich Maas. Der Vorverkauf läuft in diesem Jahr ganz gut. Wenn das Wetter mitspielt, werden rund 10.000 Besucher erwartet.

Das Lichterfest findet dieses Jahr übrigens an einem Freitag statt. Das hat mit dem Grand Départ zu tun. Das Lichterfest ist eingebettet in den begleitenden Veranstaltungsreigen. Die Stadt lädt im Corps des Logis Ehrengäste zu einem großen Empfang ein.

Einlass ist ab 18 Uhr. Da es Taschenkontrollen gibt, soll das den Zustrom etwas entzerren. Im Vorprogramm (20 Uhr) spielt das Bläser-Ensemble "Frech wie Blech" der Düsseldorfer Symphoniker. Das Hauptkonzert beginnt um 22 Uhr.

Es gibt drei Eingänge: Zwei neben dem Hauptgebäude des Schlosses, einer an der Orangerie. Es wird empfohlen, mit dem ÖPNV anzureisen. Die Eintrittskarten sind auch Fahrscheine in den Verkehrsverbünden VRR und VRS. Die Stiftung hat mit der Firma Henkel die Nutzung eines Parkplatzes an der Niederheider Straße vereinbart. Von dort aus läuft man wenige Meter zu den Linien U 71 und U83, die mit einem höheren Takt fahren.

Die von der Stiftung 2016 gestrichenen Wasserspiele wird es wieder geben. Diesmal gehen sie über den ganzen Spiegelweiher. "Das hat den Vorteil, dass man von allen Plätzen rund um das Wasser gut sieht", erläutert Maas.

Karten unter www.westticket.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Benrath feiert Lichterfest am Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.