| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Die SG setzt auf einen genesenden Necati Ergül

Düsseldorf-Süd. Nach zwei Bänderrisen befindet sich der Mittelfeldspieler aktuell im Aufbautraining.

Am Sonntag sind mit dem Garather SV und der SG Benrath-Hassels lediglich zwei Südteams im Einsatz. Der TSV Urdenbach war gestern Abend bei Agon 08 gefordert. Das Ergebnis dieser Begegnung stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

SG Benrath-Hassels - DJK Tusa 06 (15 Uhr, Am Wald) Im Heimspiel kann SG-Coach Andreas Kober personell aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Dennis Boateng stehen alle Akteure zur Verfügung. Selbst der langzeitverletzte Necati Ergül befindet sich nach zwei Bänderrissen wieder im Aufbautraining. "Die Trainingsbeteiligung ist hoch", erklärt Kober. "Ich habe bei der Aufstellung die Qual der Wahl."

Veränderungen will der Merken-Nachfolger schon deshalb vornehmen, weil zuletzt die Durchschlagskraft gefehlt hat. Denis Idrizi und Pasquale Rizzelli, die gegen Tiefenbroich die Bank drücken mussten, könnten in die Anfangsformation rücken. Tusa verfügt - trotz etlicher Abgänge zu Saisonbeginn - über eine offensivstarke Mannschaft. Mit Übungseinheiten auf dem Trainings-Rad im Fitnessstudio "Hassels Fit" hat Kober seine Kicker auf die Begegnung mit dem Sechstplatzierten eingestimmt.

Sportfreunde Gerresheim - Garather SV (15.30 Uhr, An der Leimkuhle) Bei den Gästen fehlen mit Patrick Thiel (Leistenprobleme), Julian Fein (Zerrung) und Denis Haas (Beckenprellung) drei Offensivkräfte. Folglich muss Trainer Mike Kütbach im Angriff improvisieren. Dennis Ruiz wäre ein Mann für die Spitze. Sebastian Topuz könnte weiter vorn agieren. In diesem Fall wären Florian Vater und Maurice Strohfeldt in der Innenverteidigung zu erwarten. Auch Senior Slawomir Schulte ist in der Spitze einsetzbar. "Dann fehlt er uns aber als Lenker im Mittelfeld", gibt Kütbach zu bedenken.

Gegen den Tabellenvierten will der Aufsteiger eine kompakte Defensive aufbieten. Kütbach: "Wir müssen des Gegners Passwege zustellen." Fürs Tor bleibt Gian-Luca Saiz einziger Kandidat. Gespräche mit möglichen Anwärtern als Ersatzkeeper verliefen bislang ergebnislos.

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Die SG setzt auf einen genesenden Necati Ergül


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.