| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Feuer im Irish Pub auf der Bolkerstraße schnell gelöscht

Feuer an der Bolker Straße
Feuer an der Bolker Straße FOTO: Daniel Bothe
Düsseldorf. Am Freitagabend hat es auf der Bolker Straße einen großen Feuerwehreinsatz gegeben. Im Lagerraum des Irish Pub war ein Brand ausgebrochen. Wegen der sehr engen Bebauung und der vielen Besucher, die ein Durchkommen erschwerten, rückten die Rettungskräfte vorsichtshalber gleich mit zwei Löschzügen und einigen Sonderfahrzeugen an.

Das Feuer wurde gegen 21 Uhr entdeckt. In der Altstadt waren zu diesem Zeitpunkt natürlich jede Menge Menschen unterwegs, so dass das Aufsehen groß war. Die Feuerwehr musste deshalb den Einsatzort auch weiträumig absperren. Die Polizei sorgte dafür, dass keine Schaulustigen stehenblieben und die Wege für die Einsatzkräfte freigehalten werden konnten. "Die Zusammenarbeit hat aus Sicht der Feuerwehr hervorragend geklappt", sagte ein Sprecher nach Abschluss der Arbeiten.

Der Brand war in einem Lagerraum im ersten Stock des Irish Pub ausgebrochen. Die Feuerwehr setzte Drehleitern ein, um an den Brandort zu gelangen. Offenbar war dort ein Fernseher in Brand geraten, Auslöser war vermutlich ein technischer Defekt. Das eigentliche Feuer wurde unter Einsatz eines C-Rohrs schnell gelöscht, das Gebäude mit Hochleistungslüftern vom Rauch befreit.

Die Feuerwehr hat inzwischen schon Übung mit Einsätzen in der Altstadt. Mitte Juni hatte im Keller des Kas Bah am Rheinort ein Kurzschluss zu einem Brand geführt. Gleich zweimal brannte es im April: Zunächst hatte wahrscheinlich eine weggeworfene Zigarettenkippe ein größeres Feuer in einem Lichtschacht an der Hunsrückenstraße ausgelöst. Zwei Wochen später brannte es in der Bar Cherie an der Kurze Straße. Das Feuer war in einer Zwischendecke des Hauses ausgebrochen.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Feuer im Irish Pub auf der Bolkerstraße schnell gelöscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.