| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Großaktionär macht Angebot für M.A.X. Automation

Düsseldorf. Der Großaktionär der Düsseldorfer M.A.X. Automation will die Maschinenbau-Holding auch nach einem Pflichtangebot vorerst nicht ganz schlucken. "Wir haben im Moment keine Pläne, weiter aufzustocken", sagte ein Sprecher der Familie Günther laut der Nachrichtenagentur Reuters. Der Investor aus Hamburg hat die Schwelle von 30 Prozent der Anteile an M.A.X. überschritten, die ein Übernahmeangebot nach sich zieht.

Mit der Pflichtofferte könnte Günther weiter bis auf 50 Prozent aufstocken. Mit 5,30 Euro je Aktie will Günther aber ein Angebot abgeben, das unter dem Börsenkurs liegt. Dieser stieg am Dienstag um 3,4 Prozent auf 5,50 Euro. Mit dem Angebot wird M.A.X. mit 142 Millionen Euro bewertet. Die Günther Holding hatte vor zwei Jahren die Rohwedder-Gruppe an M.A.X. verkauft und war im Zuge dessen mit 29,9 Prozent bei dem Spezialisten für Umwelttechnik und Industrieautomation eingestiegen. M.A.X. peilt 2015 einen Umsatz von 360 bis 380 Millionen Euro an.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Großaktionär macht Angebot für M.A.X. Automation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.