| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Haftbefehl für 15-jährigen Intensivtäter

Düsseldorf. Gegen einen erst 15 Jahre alten mutmaßlichen Räuber hat ein Untersuchungsrichter gestern Abend Haftbefehl erlassen. Der Jugendliche soll in der Nacht zu gestern zusammen mit einem nicht bekannten Komplizen eine Frau überfallen haben. Die 26-Jährige war kurz nach 2 Uhr auf dem Gehweg an der Graf-Adolf-Straße zwei jungen Männern begegnet, sah, wie der jetzt Inhaftierte ein Messer zog und auf sie zuging. Als er Geld forderte, habe sie ihm ihr leeres Portemonnaie gezeigt, sagte die Frau bei der Polizei. Daraufhin seien die jungen Räuber davongelaufen.

Einer entkam, den anderen nahm die Polizei wenig später in der Nähe fest. Das Messer hatte der 15-Jährige noch bei sich. Er ist kein Unbekannter beim Jugendkommissariat in Düsseldorf: Schon als 13-jähriger beging er Straftaten, wohl wissend, dass er als Strafunmündiger keine Konsequenzen zu befürchten hatte. Seit seinem 14. Geburtstag wird er als Intensivtäter geführt, hat also mehr als fünf Straftaten in zwölf Monaten begangen. Jetzt hat ihn der Richter vorerst gestoppt.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Haftbefehl für 15-jährigen Intensivtäter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.