| 00.00 Uhr

Kommen Und Gehen
Neue Angebote auf dem Carlsplatz

Düsseldorf. Der Markt in der Innenstadt wird um Pizza, Wein und Gourmetfleisch erweitert. Mitte September werden die Stände bezogen. Von Nicole Kampe

carlstadt Viel Bewegung wird es auf dem Wochenmarkt am Carlsplatz in nächster Zeit geben. Gleich drei neue Stände eröffnen Mitte September, wie Carlsplatz-Chef Heiner Röckrath bestätigt. "Im Frühjahr wurde uns ermöglicht, auch Alkohol auf dem Markt verkaufen zu dürfen", sagt Röckrath. Das nutzen die Sommeliers und Weinspezialisten Nils Lackner, Philipp Kutsch, Antonios Askitis und Björn Schwethelm, die ihr "Concept Riesling" an der Benrather Straße gleich neben dem Fischstand eröffnen. Als "Riesling-Freaks im positiven Sinne" bezeichnen sich die Geschäftspartner. Seit 2015 arbeiten Lackner und Kutsch bereits zusammen, mit dem Ziel, spannende Weine auf den Getränkekarten der Gastronomien unterzubringen.

Ebenfalls Wein wird es am Stand im Zentrum des Marktes geben, dort, wo ein alter Bekannter unter Düsseldorfer Pizza-Fans eine zweite Destination eröffnet. Mit dem Pizzakonzept 485 Grad bringt Christoph Suhre neben Wein vor allem original neapolitanische Pizza aus dem Steinofen, der - wie es der Name schon sagt - die Pizza bei 485 Grad backt. Der Vorteil: Weniger als zwei Minuten warten die Kunden auf ihr Essen, das mal klassisch, mal ausgefallen ist, wie "Rocky Balboa's Speckbirne", beleget mit Provolone-Käse, Birne, Speck aus Südtirol, Rucola und karamellisierten Walnüssen. "Die beiden Angebote erweitern den Markt", sagt Röckrath, der immer daran arbeitet, die Aufenthaltsqualität am Carlsplatz zu verbessern. Die Kunden sollen nicht mehr nur schnell ihren Salat in den Korb legen und verschwinden, die Düsseldorfer sollen Zeit verbringen auf dem Markt, und ab September sogar ein Glas Wein trinken können. Dass Wein funktioniert auf dem Markt, davon ist der Carlsplatz-Chef überzeugt: "Ob die gute Flasche fürs Abendessen, als Geschenk oder das Gläschen", sagt Röckrath, die Leute würden das Angebot annehmen.

"Concept Riesling" ersetzt einen Obst- und Gemüsestand, dessen Betreiber nach 40 Jahren in Rente gegangen sind. Pizzakonzept 485 Grad zieht in den Stand, "der vorher von einer iranischen Familie betrieben wurde, die einen zweiten, sehr ähnlichen Stand auf dem Carlsplatz haben", sagt Röckrath. "Sie haben sich jetzt zusammengeschlossen zu einem großen Stand."

Auch wenn sich das Fleisch-Angebot auf dem Carlsplatz schon sehen lassen kann, wird ab September noch ein weiterer Verkäufer Produkte aus aller Welt verkaufen. Die Brüder von Otto Gourmet werden Teil des Marktes. Viele Wünsche hat der Chef des Carlsplatzes nicht mehr, wenn er über Lücken nachdenkt. Einzig ein Asiate fehlt ihm noch, "wenn der Platz da ist und der richtige Ansprechpartner".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommen Und Gehen: Neue Angebote auf dem Carlsplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.