| 10.14 Uhr

Stadtparks
OSD kontrolliert Hundehalter ab Mittwoch

Stadtparks: OSD kontrolliert Hundehalter ab Mittwoch
Der Ordnungs- und Servicedienst kontrolliert rund um den Bahnhof. FOTO: RP
Düsseldorf. In der nächsten Woche startet eine Schwerpunktaktion: Hundehalter und Parkbesucher werden in den zwei Wochen von Mittwoch, 12., bis Mittwoch, 26. Mai, verstärkt vom Ordnungs- und Servicedienst kontrolliert.

Im gesamten Stadtgebiet werden die Halter darauf überprüft, ob sie ihre Hunde ordnungsgemäß angeleint haben. Bei Parkbesuchern achten die OSD-Mitarbeiter besonders darauf, dass sie keine wild lebenden Tiere füttern und keinen Abfall hinterlassen. "Die Kontrollen werden sowohl in Zivil als auch in Uniform vorgenommen", kündigt die Beigeordnete Helga Stulgies an.

Hintergrund der Schwerpunktkontrolle: Beim Ordnungsamt gehen gerade zu Beginn der wärmeren Jahreszeit verstärkt Beschwerden über frei laufende Hunde ein. Zum Beispiel beklagen sich Spaziergänger und Jogger in Parks, dass sie von frei laufenden Hunden belästigt oder gar bedroht werden. Besonders unschön ist es, wenn Halter ihre Vierbeiner auf Kinderspielplätzen, Friedhöfen oder im Wildpark frei laufen lassen.

Wer seinen Hund frei laufen lassen möchte, hat dazu Gelegenheit auf den 32 städtischen Hundeauslaufplätzen, sowie auf den Rheinwiesen unterhalb des Deiches und auf Privat- und Vereinsflächen. Auch gibt es immer wieder Beschwerden über Menschen, die Müll einfach wegwerfen oder wild lebende Tiere füttern. Der OSD erinnert noch einmal daran, dass es für alle Delikte Bußgeldsätze gibt.

Einzelheiten gibt es unter: www.duesseldorf.de/ordnungsamt/osd/taschenascher.shtml

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtparks: OSD kontrolliert Hundehalter ab Mittwoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.