| 00.00 Uhr

Kommentar
Schluss mit dem Durcheinander

Meinung | Düsseldorf. SPD, Grüne und FDP haben versprochen, eine offenere Debatte über die Kultur zu führen. Das ist ihnen gelungen. Man erkennt aber leider vor lauter Debatte nicht mehr, wohin die Reise gehen soll.

Die Ampel-Kooperation im Rat hat offenbar andere Vorstellungen als der Oberbürgermeister - siehe Generaldirektor. Mit großem Aufwand wird zugleich der Kulturentwicklungsplan erstellt, bei dem man immer noch nicht weiß, ob er mehr ist als ein Papier für die Schublade.

Zu erfolgreicher Politik gehört aber nicht nur ein reger Austausch, sondern auch, sich beizeiten auf Lösungen zu verständigen - am besten sogar mal zwischen Stadtspitze und Stadtrat. Nur so können die Betroffenen erfolgreich arbeiten. Der Kunstpalast wäre dafür ein guter Anfang. Ohne klares Profil wird sich kein guter Leiter finden lassen.

arne.lieb@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Schluss mit dem Durcheinander


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.