| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Verein kritisiert Förderung des Breitensports

Düsseldorf. Die Vorsitzende des Vereins DJK Tusa 06 hat anlässlich der Pläne für ein Fortuna-Leistungszentrum einen "offenen Brief an die Sportstadt Düsseldorf" geschrieben. Darin erklärt Ute Groth, dass sie eine Abstimmung der Sportförderung auch mit Sicht auf den Breitensport für erforderlich hält.

Der Verein aus Flehe stößt nach Groths Angaben an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. "Unsere Sportanlage ist in großen Teilen veraltet und für den Ansturm nicht mehr ausreichend dimensioniert. Eine finanzielle Unterstützung durch die Stadt ist über all die Jahre erfolgt, dafür sind wir dankbar, diese zielt aber nur auf den Erhalt des Zustandes und nicht auf die Anpassung an die tatsächlichen Erfordernisse."

Die Stadt plant - wenn sie eine Förderung erhält - ein Leistungszentrum in Flingern zu errichten, um Fortuna für Nachwuchsspieler attraktiver zu machen und eine Frauenfußball-Abteilung aufzubauen. Die Tusa-Vorsitzende unterstützt die Förderung von Fortuna ausdrücklich, verweist aber auch auf die Erfolge ihrer Frauenmannschaften. "Eine Ausweitung dieses Angebotes und eine Talentförderung sind nur mit einer Ausweitung unseres Platzangebotes möglich."

(hdf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Verein kritisiert Förderung des Breitensports


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.