| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Zehn Hühner in Stall in Unterrath getötet

Düsseldorf. Bereits im März sind in einem Stall des TuS Nord in Unterrath zehn Hühner getötet worden. Die Polizei bestätigte einen Express-Bericht, wonach der Täter neun tote Tiere mitgenommen, eines geköpft im Stall zurückgelassen hatte. Am Morgen danach hatte der Hausmeister im blutverschmierten Stall neben dem Kadaver nur noch einige wenige verängstigte Tiere gefunden. Die Polizei habe keine Hinweise auf den Täter. Der hatte sich offenbar nicht einmal davon stören lassen, dass nebenan eine Hundertschaft der Polizei im Vereinsheim an der Eckenerstraße eine private Party feierte. Vor drei Jahren war schon einmal ein Huhn in dem Stall geköpft worden. Der Täter aus Unterrath wurde gefasst und zu einer Geldstrafe verurteilt.

(irz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Zehn Hühner in Stall in Unterrath getötet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.