| 00.00 Uhr

Duisburg
Am Samstag: Duisburg bewegt sich

Duisburg: Am Samstag: Duisburg bewegt sich
Hockey auf dem König-Heinrich-Platz: Schon in den vergangenen Jahren wurde "Duisburg bewegt sich" gut angenommen. FOTO: Reichwein
Duisburg. Mehr als 40 Vereine und Fachschaften laden dazu ein, in der Innenstadt sportlich aktiv zu sein.

Am Samstag, 10. September, verwandelt sich die Königsstraße von 11 bis 18 Uhr wieder in die größte Sportarena Duisburgs. Beim diesjährigen Aktionstag des Duisburger Sports präsentieren mehr als 40 Vereine und Fachschaften ihre Sportarten und laden alle Besucher ein, Sport zu sehen, zu erleben und auszuprobieren.

Unter dem Motto "Mitmachen strengstens erlaubt" wird allen Besuchern in der Innenstadt Spaß auf Sport gemacht. Das Demonstrations- und Mitmachprogramm wird durch ein Bühnenprogramm, ein Spielfest für die ganze Familie und zahlreiche Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten ergänzt. Dabei empfiehlt es sich, sportliche oder zumindest bequeme Kleidung anzuziehen, denn alle Angebote können aktiv durchgeführt werden. Zum "Sport zum Sehen" auf der Bühne gehören verschiedene Trendsportarten, Thai Chi, Tanz und Fitness. Zahlreiche Informationsstände zeigen die Vielfalt der einzelnen Sportarten. Sport zum Erleben gibt es auf den zahlreichen kleinen Aktionsflächen der Vereine und Fachschaften. Hier können die Besucher den Sportlern über die Schulter schauen, zum Beispiel den Tänzern und Judokas oder auch den Fliegenden Hombergern. Wer sich darüber hinaus auch für Sportgeräte interessiert, ist vielleicht bei den Segelfliegern, den Kanuten, den Seglern oder Tauchern gut aufgehoben.

Sport ausprobieren, das können alle Besucher je nach ihrem Können und ihrem Interesse - egal ob beim Inline-Skaten, Wasserball, Wrestling, Fechten, Fitness, Budo-Kampftechniken, Kunstradfahren, Modellflug oder Muay Thai. Die Jüngeren können ihr Geschick und ihre Bewegungsfreude beim Kibaz, dem Kinderbewegungsabzeichen, an der Hüpfburg und beim Spielfest der Sportjugend Duisburg und an der Tumbling-Bahn des Homberger TV erproben.

Ergänzend dazu gibt es an diesem Tag umfassende Informationen zum gesamten Sportangebot in Duisburg an den zahlreichen Ständen von Vereinen und Kooperationspartnern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Am Samstag: Duisburg bewegt sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.