| 10.25 Uhr

Duisburg
Polizei schlichtete Massen-Streit mit acht Streifenwagen

Duisburg. Die Emotionen kochten hoch am Dienstagabend auf der Lehrerstraße in Duisburg. 40 Personen gerieten in Streit. Die Polizei musste gleich mit acht Streifenwagen anrücken, um den Zwist zu schlichten.

Zunächst gerieten vier junge Männer (im Alter von 16 bis 24) in einer Imbissstube in einen Streit. Nachdem der Inhaber das Quartett auf die Straße verwies, kamen immer mehr Schaulustige dazu, die sich einmischten. Dabei flogen auch Flaschen, die vier abgestellte Autos beschädigten.

Die Polizei rückte gegen 21.30 Uhr an und trennte die Streithähne. Zwei Männer (24, 26) brachten die Beamten zur Abkühlung ins Polizeigewahrsam.

Ein 16-Jähriger musste ins Krankenhaus, weil er einen Schlag ins Gesicht bekommen hatte. Die Einsatzkräfte erstatten Anzeigen unter anderem wegen Körperverletzung und Sachbeschädigungen.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Polizei schlichtete Massen-Streit mit acht Streifenwagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.