| 16.54 Uhr

Duisburg
Brand bei Netto - Supermarkt evakuiert

Duisburg. In Duisburg hat es am Donnerstag in Feuer bei Netto gegeben. Außerdem hat es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Es gab zwei Verletzte.  

Wie die Feuerwehr am späten Nachmittag mitteilte, ging der Notruf des Wohnungsbrandes bei der Feuerwehr gegen 14.50 Uhr ein. Es brannte im dritten Stock eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses an der Heerstraße. Eine Frau (35) und  ihre vierjährige Tochter kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr bekam den Brand nach eigenen Angaben schnell unter Kontrolle. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. 

Ohne Personenschaden verlief am Nachmittag ein Einsatz für die Feuerwehr in Hüttenheim. Im Lager der dortigen Netto-Niederlassung war ein Brand ausgebrochen, der für starken Qualm sorgte. Die Kunden mussten in Sicherheit gebracht werden, der Supermarkt wurde evakuiert. In beiden Fällen wird die Brandursache noch ermittelt.

 

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feuer bei Netto in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.