| 00.00 Uhr

Duisburg
Gefahrgutlaster stößt mit Lok zusammen

Duisburg. Gestern gegen 12.30 Uhr stießen auf der Stahlinsel im Ruhrorter Hafengebiet eine Lokomotive und ein Gefahrgut-Laster zusammen, was vor allem bei der Feuerwehr die Alarmglocken schrillen ließ. Bei ihrem Eintreffen sahen die Einsatzkräfte, dass die Lok mit dem vorderen Teil in dem Auflieger des mit Gefahrgut beladenen Lkw feststeckte. Zum Glück lief die gefährliche flüssige Ladung nicht aus. Sowohl der Lokomotivführer als auch der Fahrer des Lkw blieben bei dem Unfall unverletzt.

Vorsorglich dichtete die Feuerwehr die umliegenden Kanaleinläufe ab. Der stark beschädigte Teil des Lkw-Aufliegers, in dem die Lokomotive feststeckte, wurde mittels hydraulischem Trenngerät freigelegt. Anschließend prüfte ein Fachberater der Werkfeuerwehr des abfüllenden Betriebs noch mal genau den Behälter auf Undichtigkeit. Die Lokomotive konnte aus eigener Kraft wegfahren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Gefahrgutlaster stößt mit Lok zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.