| 00.00 Uhr

Duisburg
Kaiserberg: neue Wege und Bänke

Duisburg. Für 75.000 Euro werden die in die Jahre gekommenen Anlagen saniert.

Die Wirtschaftsbetriebe verschönern zur Zeit am Kaiserberg in Höhe Am Schnabelhuck/Gottfried-Keller-Straße die in die Jahre gekommenen Anlagen. Die alte Steintreppe, die zum Aussichtsplateau mit Blick Richtung Norden führte, wurde bereits erneuert. Natursteine als Stufen und eingefasster Split als Zwischenebenen stehen für ein modernes Bild. Auch die Aussichtsplattform wird erneuert. Eine neue Wegedecke ist bereits verlegt worden. Das Plateau wird künftig durch eine Hainbuchenhecke eingefriedet.

Derzeit wird an den Wegen rund um die Steintreppe gearbeitet. Diese Arbeiten können je nach Wetterlage in den nächsten vier Wochen abgeschlossen werden. Danach werden in einem zweiten Bauabschnitt die Parkplatzfläche und der Eingangsbereich zum Kaiserberg von der Gottfried-Keller-Straße aus neu strukturiert. Die Wegeverbindung wird barrierefrei gestaltet, und der heute noch steile Asphaltweg wird im Zuge der Arbeiten "zurückgebaut".

Auch werden neue Bäume gepflanzt. Die Arbeiten des zweiten Bauabschnitts dauern ebenfalls wetterabhängig mindestens acht Wochen. Die Maßnahme kostet nach Angaben der Wirtschaftsbetriebe Duisburg insgesamt rund 75.000 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Kaiserberg: neue Wege und Bänke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.