| 00.00 Uhr

Duisburg
Krippen in Duisburger Kirchen

Duisburg. Im Stall zu Bethlehem ist das Jesuskind in einer Futterkrippe gebettet. Maria und Josef, Ochs und Esel betrachten den Heiland. - Das ist das Urbild von der Geburt Christi, das in der Weihnachtszeit in Tausenden Krippendarstellungen in unterschiedlicher Weise zu sehen ist. Wir haben hier auf dieser Seite eine kleine Auswahl von Krippenszenerien aus evangelischen und katholischen Kirchen in Duisburg zusammengestellt. Von Peter Klucken

Während in der katholischen St.-Joseph-Kirche in Wedau eine monumentale Krippendarstellung zu sehen ist, die einige Meter breit ist und einen großen Teil des Altarraums ausfüllt, findet man in der evangelischen Salvatorkirche eine bescheidene Krippe, nicht größer als so manche Hauskrippe.

Bei vielen Krippenbauten wird richtiges Stroh verwendet. In der Karmelkirche überdies ein Fell, das darauf hinweist, dass schlichte Hirten die "Ersthelfer" der Heiligen Familie waren. Auffallend ist in der Karmelkirche das tiefblaue Gewand der Mutter Gottes, die dadurch in ihrer Bedeutung hervorgehoben wird. Überall wird das Jesuskind als hilfloses Geschöpf dargestellt, was auch in vielen Weihnachtspredigten hervorgehoben wird: Die Menschwerdung Christi geschah unter schwierigsten Umständen, doch stand sie dennoch unter einem guten Stern.

Feste Regeln für den Aufbau einer Krippenszene gibt es nicht. So finden sich manchmal nur die "klassischen Figuren" (Jesuskind, Maria und Josef sowie die Hirten) in den Aufbauten, bisweilen wird die Szenerie aber auch angereichert. Sehr häufig mit den drei Weisen aus dem Morgenland, die als "Heilige Drei Könige" populär sind. Das Dreikönigsfest wird heute gefeiert. Für einige ist der heutige Tag auch der Abschluss der Weihnachtszeit. In einigen Kirchen werden die Krippen bereits in der kommenden Woche entfernt.

Allerdings endet die Weihnachtszeit für viele Katholiken endgültig erst mit dem 2. Februar, dem Fest Mariä Lichtmess. Spätestens dann werden alle Kirchenkrippen abgebaut.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Krippen in Duisburger Kirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.