| 00.00 Uhr

Duisburg
R.L. Madison: Soul-Jazz vom Feinsten im Steinbruch

Duisburg. Die Quizfrage "Nenne eine Kult-SoulJazz-Band aus Duisburg!" ist leicht zu beantworten: R.L.Madison. Seit 26 Jahren gibt es dieses Ensemble bereits und erfreut es sein Publikum mit allen Jazz-Spielarten, die einen satten Groove haben. Und auch nach diesen 26 Jahren R.L.Madison wird die Band nicht müde, ihrem bekannt urwüchsigen Sound doch noch neue Nuancen abzugewinnen. Die ausgewachsene Percussion Section des Spezialkonzertes vom vergangenen Dezember im Grammatikoff hat so überzeugt, in diese Richtung weiterzudenken. Und so wird die Standard-Rhythmusgruppe, bestehend aus Bandgründer Birdy Steppuhn, Tom Klecha, Friedhelm Pottel und Guido Bleckmann von gleich drei Trommlern unterstützt: Annan Odametey, Jacob Odametey und Richard Donkor. Dazu erklingt dann noch Vera Knipps seelenvolle Gesangsstimme. R.L.Madison Rhytm'n'Groove konzentriert sich mehr denn je auf den Rhythmus und den Trommelsound Afrikas als Basis des Jazz und all seiner Spielarten. Perkussiver ist die Band wahrscheinlich nie gewesen.

Am heutigen Freitag, 13. Mai, ab 20.30 Uhr wird sie das im Café Steinbruch in Neudorf unter Beweis stellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: R.L. Madison: Soul-Jazz vom Feinsten im Steinbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.