| 00.00 Uhr

Duisburg
Turnhalle von Homberger Grundschule brennt aus

Turnhalle in Homberg ausgebrannt
Turnhalle in Homberg ausgebrannt FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Großeinsatz für die Feuerwehr: In der Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule an der Ottostraße in Duisburger Stadtteil Homberg hat es in der Nacht zu Sonntag gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt.

Wie die Duisburger Feuerwehr mitteilte, wurden die Einsatzkräfte um 21.45 Uhr zum Brand der Turnhalle an der Ottostraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Löscheinheit um 21.48 Uhr stand die Halle bereits im Vollbrand: Flammen schlugen aus den Fenster, die Rauchsäule konnte trotz der späten Stunde in einigen Kilometern Entfernung noch gesehen werden.

Die Feuerwehr startete sofort einen umfassenden Löschangriff mit drei B- sowie zwei C-Rohren und über zwei Drehleitern mit zwei Monitoren. So konnte das Feuer sehr schnell unter Kontrolle gebracht und verhindert werden, dass das Feuer auf andere Gebäude übergreift, teilten die Einsatzkräfte weiter mit. Der Rauch hat laut Angaben der Feuerwehr aber weder die Nachbarschaft noch die Umwelt gefährdet. Gegen 1 Uhr konnten die Feuerwehrleute ihren Einsatz beenden und wieder in die Wachen einrücken.

Die Feuerwehr Duisburg wurde mit drei Löscheinheiten von den Kollegen aus der Nachbarstadt Moers unterstützt. Insgesamt waren 86 Einsatzkräfte im Einsatz, hieß es weiter. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden noch in der Nacht aufgenommen.

(crei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Turnhalle von Homberger Grundschule brennt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.