| 00.00 Uhr

Emmerich
Das Programm im Schlösschen Borghees wird immer größer

Emmerich: Das Programm im Schlösschen Borghees wird immer größer
Auf dem richtigen Weg mit dem Schlösschen: Sandra Heinzel, Michael Roozendahl und Judith Hoymann (v.l.). FOTO: Markus van Offern
Emmerich. Michael Rozendaal von den Kulturbetrieben und die beiden TIK-Frauen Sandra Heinzel und Judith Hoymann sind sehr zufrieden. "Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Schlösschen Borghees mit Leben zu füllen. In diesem Jahr sind alle restlichen Wochenenden mit Veranstaltungen gefüllt. Und auch in der Woche ist immer etwas los", freut sich Rozendaal bei der Vorstellung des neuen Veranstaltungskalenders für das Schlösschen. Von Monika Hartjes

Die verschiedenen Veranstaltungen von Kulturbetrieben, VHS und TIK sind in unterschiedlichen Farben markiert: Kulturbetriebe in dunkelrot, VHS in grau und TIK-Events in blau. "Es wird jedes Jahr umfangreicher", sagt Sandra Heinzel. Gleich am nächsten Wochenende gibt es tolle Angebote: Am Freitag ein Figurentheater für Erwachsene mit dem Stück "Der eingebildete Kranke", am Samstag tritt die Gruppe "Paradoxon" auf und am Sonntag zeigt das Figurentheater Ambrella das Kinderstück "Die Stadtmaus und die Landmaus".

Neben Veranstaltungen, die schon öfter gelaufen sind, gibt es auch einige neue. So findet am 22. Oktober die Schreibwerkstatt "Wörter ernten" statt, am 3. und 4. November dürfen sich die Liebhaber von Kalligrafie freuen, denn sie lernen beim "Kalli im Schlösschen" feine Schriften kennen. Ebenfalls neu ist ein Theater-Workshop für Erwachsene unter dem Motto "Mal so richtig viel Theater", den Judith Hoymann am 18. und 19. November anbietet. "Da kann man mal ohne Druck ausprobieren, improvisieren, die Stimme schulen und schauspielern", sagt die Theaterpädagogin. Ihre Kollegin Sandra Heinzel hat erstmalig einen Maskenbau-Workshop im Programm, der am 8. Dezember beginnt und über fünf bis sechs Nachmittage geht. Wer sich für die verschiedenen Angebote interessiert, kann sich unter info@tik-emmerich.de anmelden.

Am 10. Dezember veranstaltet der Lions-Club den traditionellen Weihnachtsmarkt am Schlösschen, am 17. Dezember findet das Adventskonzert zum Andenken an die Gönnerin des Schlösschens, Elisabeth Haase, statt. Michael Rozendaal machte besonders aufmerksam auf die "Kunst und Klassik"-Veranstaltungen, die vier Mal im Jahr stattfinden und auf denen hochkarätige Musiker auftreten. Am 15. Oktober gibt der Interparochieel-Koor aus dem niederländischen Etten ein Konzert. "Comedy und Kabarett laufen immer gut", so der Kulturchef. Am 20. Oktober kommt Karen Zimney mit ihrem Programm "Dirndalarm", am 23. Februar 2018 ist die "Puderdose" im Schlösschen zu Gast.

Um weiterhin gute Arbeit leisten zu können, freut sich der Förderverein über neue Mitglieder. Im Kalender, der unter anderem im Theater, in der Stadtbücherei, bei Ärzten, in Geschäften und Apotheken ausliegt, stehen Informationen dazu. Ebenfalls zum "Crowdfunding", mit dem der Umbau einer Scheune in eine weitere, behindertengerechte, Theaterstätte finanziert werden soll.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Das Programm im Schlösschen Borghees wird immer größer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.