| 13.36 Uhr

Emmerich
Lkw bleibt unter Bahnbrücke stecken

Lkw bleibt in Bahnunterführung stecken
Lkw bleibt in Bahnunterführung stecken FOTO: Guido Schulmann
Emmerich. Am Dienstagmorgen ist ein Lkw in einer Bahnunterführung an der van-Gülpen-Straße in Emmerich stecken geblieben. Die Straße war über eine Stunde gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei am Dienstag auf Anfrage der Redaktion mitteilte, hatte ein Lkw-Fahrer missachtet, dass die Bahnunterführung an der van-Gülpen-Straße nur für Lastwagen unter einer Höhe von 3,20 Meter befahrbar ist. Mitten unter der Unterführung blieb der Lkw um 10.30 Uhr stecken.

Die Polizei sperrte die Straße bis 11.50 Uhr. Die Feuerwehr ließ aus den Reifen des Lastwagens aus den Niederlanden Luft, um die Höhe des Lkw zu verringern. Anschließend wurden noch Teile des Daches abgeflext. Der niederländische Lkw-Fahrer blieb unverletzt und kam mit einem Schrecken davon. 

Laut eines Sprechers der Deutschen Bahn war der Bahnverkehr durch den Unfall nicht beeinträchtigt. 

(skr)