| 00.00 Uhr

Lokalsport
1:5 - SV Hönnepel ist beim Spitzenreiter chancenlos

Niederrhein. Der Tabellenführer war eine Nummer zu groß für den SV Hönnepel-Niedermörmter. Der Vorletzte der Fußball-Oberliga kassierte vor 1400 Zuschauern in der Grotenburg eine 1:5 (0:2)-Niederlage beim KFC Uerdingen. Der KFC gab von Beginn an den Ton an und entfachte den zu erwartenden Druck. Dennoch hatten die Gäste die erste Chance des Spiels. Ein Schuss von Andre Trienenjost wurde zur Ecke geklärt.

Doch die übrige Zeit war der SV Hönnepel-Niedermörmter damit beschäftigt, den stark nach vorne drängenden Gegner in den Griff zu bekommen. Das gelang nur bis zur 15. Minute. Dann erzielte Vincent Wagner die Führung für den Favoriten. Acht Minuten später erhöhte Patrick Ellguth auf 2:0 und nahm fast alle Spannung aus dem Spiel.

Die Partie büßte nach dem Wechsel an Niveau ein. Der Gast konnte nicht mehr zeigen. Und Uerdingen schien froh zu sein, nicht stärker gefordert zu werden. Der KFC schaffte es ohne viel Mühe, den Abstiegskandidaten auf Distanz zu bringen. Johannes Dörfler (67.), Danny Rankl (76.) und Dennis Jovanovic (82.) bauten den Vorsprung auf 5:0 aus, ehe Nedzad Dragovic (87.) mit einem verwandelten Foulelfmeter der Ehrentreffer gelang.

SV Hönnepel-Niedermörmter: Juttner - Kleinpaß (83. Amler), Borutzki, Dragovic, Schneider, Thuyl, Staude (62. L. Plum), Mehinovic, Seidel, Klein-Wiele, Trienenjost (73. Girnth).

(hgs/poe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1:5 - SV Hönnepel ist beim Spitzenreiter chancenlos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.