| 20.00 Uhr

Fußball
Blau-Weiß Bienen setzt sich von der Abstiegszone ab

Fußball-Bezirksligist Blau-Weiß Bienen hat gestern Abend einen vielleicht schon entscheidenden Schritt im Kampf um den Klassenerhalt gemacht. Die Mannschaft behielt im Nachholspiel gegen Siegfried Materborn verdient mit 2:0 (1:0) die Oberhand und verbesserte sich mit jetzt 19 Punkten auf den neunten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt nun bereits sechs Punkte.

Der Gastgeber erwischte im heimischen Rhein-Lander-Stadion einen guten Start. Eine Viertelstunde war gespielt, als der Materborner Torhüter einen platzierten Schuss von Sebastian Kolsberger nicht festhalten konnte – dessen Stürmerkollege Lukas Buckermann stand genau richtig und verwertete den Abpraller zum frühen Führungstreffer.

Danach hatten die Schützlinge von Trainer Rolf Sent das Geschehen im Griff. Der Gegner aus Materborn sorgte nur selten für Gefahr. In den wenigen Strafraumszenen war auf den Biener Keeper Dennis Frericks Verlass. Auf der anderen Seite hätte Holger Pistel um ein Haar noch vor der Pause für die Vorentscheidung gesorgt. Doch seinen Kopfball lenkte der Keeper mit den Fingerspitzen an den Pfosten.

Auch in der zweiten Hälfte lieferte Blau-Weiß Bienen eine gute Vorstellung. Der kurz zuvor eingewechselte Andreas Arendsen markierte in der 65. Minute nach einer Ecke per Kopf das 2:0 – damit war der wichtige Heimsieg perfekt.

BW Bienen: Frericks – Bossmann, Borgers, Lamers, Pintzke, Markett, Pistel, Tepass, de Witt (60. Arendsen), Kolsberger (75. Wingers), Buckermann (85. Borkus).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Blau-Weiß Bienen setzt sich von der Abstiegszone ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.