| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hö./Nie. verfällt vor dem Fischeln-Spiel nicht in Panik

Niederrhein. Ein Punkt aus drei Spielen - den Auftakt in die Saison hätte sich Fußball-Oberligist SV Hönnepel-Niedermörmter sicher ein wenig anders vorgestellt. Doch im Lager ist man von Panikmache weit entfernt. So auch Trainer Daniel Beine, der das Wort Abstiegskampf nicht in den Mund nehmen will: "Wir haben noch so viele Spiele zu bestreiten. Erst nach zehn Begegnungen kann man ein Zwischenfazit ziehen. Der Start ist zwar nicht wunschgemäß verlaufen. Wir haben aber noch viel Zeit, um uns in der Tabelle nach vorne zu arbeiten."

Dies ist sicherlich tröstlich, dennoch sollte der SV wissen, dass man nun eine Aufholjagd starten muss. Begonnen werden soll damit morgen ab 15 Uhr beim VfR Fischeln. Luca Plum und André Trienenjost fallen gegen die Krefelder jedoch gesperrt aus. "Wir müssen besser verteidigen und konzentrierter sein. Dann wollen wir in Fischeln das erste Erfolgserlebnis feiern und mit drei Punkten nach Hause fahren", so die Ansage des Trainers.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hö./Nie. verfällt vor dem Fischeln-Spiel nicht in Panik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.