| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheingold macht Aufstieg des SV Haldern perfekt

Emmerich/Haldern. Fußball-Kreisliga A: Der VfB erreicht beim Dritten DJK Stenern ein 0:0 - Tabellenführer Haldern ist in der Bezirksliga. Von Joachim Schwenk

Der SV Haldern ist in der Fußball-Kreisliga A am Ziel, der VfB Rheingold Emmerich noch nicht ganz. Tabellenführer Haldern hat den Aufstieg geschafft, weil er gestern Abend Schützenhilfe aus Emmerich erhielt. Der VfB erreichte beim Tabellendritten DJK Stenern ein 0:0. Er sorgte damit dafür, dass die ohnehin nur noch geringen Zweifel daran, dass der SV Haldern künftig in der Bezirksliga aufläuft, nicht mehr existieren. Der Spitzenreiter hat uneinholbare acht Punkte Vorsprung vor dem Dritten Stenern, der nur noch zwei Partien bestreitet.

Der VfB Rheingold wiederum liegt nun neun Zähler vor den Abstiegsplätzen und weist zudem das um acht Treffer bessere Torverhältnis als der Drittletzte BW Bienen auf. Da kann in Sachen Klassenerhalt eigentlich nichts mehr schiefgehen. Trotzdem ist sich VfB-Coach Thorsten Thüß seiner Sache noch nicht sicher. "Wir sind noch nicht durch. So lange nicht alles niet- und nagelfest ist, wird nicht gefeiert", sagte Thüß, der mit der Leistung seines Teams "sehr zufrieden" war.

Der VfB Rheingold bot beim Aufstiegsaspiranten eine überzeugende Leistung. Er stand in der Defensive gut, konterte clever und war bei Standardsituationen gefährlich. Der VfB hatte in der 88. Minute großes Pech, als Christian Schuldt mit einem Freistoß nur die Latte traf. Andererseits hatte auch der Gastgeber gute Gelegenheiten.

Die Mannschaft des SV Haldern feierte gestern Abend im Vereinsheim nach dem Training den Aufstieg schon ein wenig. Ein rauschendes Fest wird noch folgen. "Das ist ein toller Erfolg für den Verein. Die Mannschaft hätte den Punkt, der noch fehlte, sicherlich auch selbst geholt. Doch jetzt sind wir nur froh, dass der ganze Druck raus ist", sagte Trainer Jürgen Stratmann.

VfB Rheingold Emmerich: Meiners - Rempe, Voetmann, Fischbach (70. Miß), Meyer, Schuldt, Wunder, Sent (85. Wiedersporn), Arens, Elspaß (89. Müller), van der Linden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheingold macht Aufstieg des SV Haldern perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.