| 00.00 Uhr

Erkelenz
Besondere Musik und Texte zum Karfreitag-Abend

Erkelenz. Am Karfreitag um 19 Uhr, lädt die Kirchenmusik der Pfarrei Christkönig in die Pfarrkirche St. Lambertus Erkelenz zu einer besonderen Passionsmusik "In Croce" ein.

Zwei überregional bekannte, in Kempen lebende Musiker, Emanuel Wehse (Violoncello) und Ute Gremmel-Geuchen (Orgel), haben zueinandergefunden, um selten aufgeführte Werke für Violoncello und Orgel zu spielen. Kompositionen von Bach, Werke von Moscheles und Choralbearbeitungen aus der Zeit der Romantik zum Beispiel über den Passionschoral "O Haupt voll Blut und Wunden" stehen ebenso auf dem Programm wie das bekannte "Kol Nidrei" von Max Bruch, dessen originale Fassung für Cello und Orchester bereits zu Lebzeiten des Komponisten von Heinrich Reimann für Violoncello und Orgel umgeschrieben wurde. Darüber hinaus wird von der bekannten 1931 geborenen Komponistin Sofia Gubaidulina das kontrastreiche, dramatische Stück "In Croce" aufgeführt werden, das auf besonders eindrucksvolle Weise den schmerzvollen Tod Jesu am Kreuz erfahrbar macht.

Der bekannte, in Willich lebende Musiker und Schriftsteller Marcell Feldberg wird eigens für dieses Programm Texte verfassen, die den Hörer in eine ganz neue Verbindung zur Musik führen. Diese Texte wird der Erkelenzer Konzertsänger Manfred Bühl vortragen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Besondere Musik und Texte zum Karfreitag-Abend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.