| 10.56 Uhr

Nächste Baustelle mit Umleitung auf der L227
Düsseldorfer Straße in Erkelenz wird freigegeben

Erkelenz. Die Vollsperrung der Düsseldorfer Straße in Erkelenz wird am Freitagnachmittag, 21. Oktober, aufgehoben, so dass der Verkehr ab Samstag wieder über die Umgehungsstraße laufen kann. Darüber informierte Ansgar Lurweg, der Technischer Beigeordneter der Stadt Erkelenz.

Notwendig war die Sperrung in den vergangenen Wochen gewesen, weil die Fußgängerbrücke zwischen dem Oestricher Kamp und Borschemich (neu) aufwendig saniert werden musste. Noch nicht wieder freigegeben wird die Brücke selbst, erklärte Lurweg. Diese bleibt noch bis Mitte November gesperrt, weil die Baufirmen Restarbeiten zu erledigen haben. Die Sanierung der Brücke ist Lurweg zufolge bisher verlaufen wie erwartet, es sind keine unerwarteten Komplikationen aufgetreten.

Mit der Freigabe der Düsseldorfer Straße muss Erkelenz sich auf die nächste große Straßenbaustelle mit Umleitung einstellen. Der Landesbetrieb Straßen NRW baut eine Verbindungsstraße zwischen der Bundesstraße 57 und Landesstraße 227 am Oerather Mühlenfeld, um in Erkelenz den Verkehrsfluss zu optimieren. Die L 227, Hückelhovener Straße, wird dafür ab dem 24. Oktober vollständig gesperrt. Eine Umleitung wird von der Hückelhovener Straße über Matzerath, K 29, L 19 in Richtung B 57 und umgekehrt eingerichtet sowie über die Krefelder Straße in Richtung B 57 und umgekehrt. Da im Baustellenbereich mit größeren Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, wurden die Verkehrsteilnehmer vom Landesbetrieb Straßen jüngst bereits gebeten, die Baustelle großräumig zu umfahren.
 

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nächste Baustelle mit Umleitung auf der L227: Düsseldorfer Straße in Erkelenz wird freigegeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.