| 00.00 Uhr

Erkelenz
Großspende macht Gestaltung möglich

Erkelenz: Großspende macht Gestaltung möglich
FOTO: spe
Erkelenz. Seitdem in Erkelenz der Kreisverkehr an der Kreuzung von Nord- und Ostpromenade mit der Brück- und Theodor-Körner-Straße besteht, er war 2013 gebaut worden, soll die Mitte des Platzes mit einem Kunstwerk gestaltet werden.

Im April 2014 hatte sich der Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte bei sechs Enthaltungen endgültig für einen Entwurf von Hatto Haak entschieden: eine Plastik mit gotischem Bogen, die an das einstige Brücktor erinnern soll.

"Ich habe eine erfreuliche Nachricht", teilte jetzt Klaus Steingießer dem Bezirksausschuss mit, "wir warten schon lange auf die Ausführung. Nun ist eine große Spende eingegangen, so dass wir die Plastik nächstes Jahr gestalten können." Eine Restsumme sei jedoch noch offen, für die weitere Spenden gesucht würden, erklärte der Ausschussvorsitzende weiter.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Großspende macht Gestaltung möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.