| 19.15 Uhr

Erkelenz
Johanniter-Stift bastelt fleißig für den Ostermarkt

Erkelenz: Johanniter-Stift bastelt fleißig für den Ostermarkt
Im Johanniter-Stift in Erkelenz laufen die Bastelarbeiten. FOTO: ewl
Erkelenz. Im Mehrzweckraum des Johanniter-Stifts geht es rege zu. Die Einrichtung steckt inmitten der Vorbereitungen für den Ostermarkt am Samstag, 19. März. Die 150 Flaschen des beliebten Eierlikörs werden in Kartons abgepackt.

Bewohner, Ehrenamtler und Mitarbeiter sind dabei, Dekorationsartikel herzustellen. Wolle wird um einen Luftballon gewickelt und mit Kleister fixiert. Ein Schaf entsteht. Eine Gruppe ist dabei, Tüten für Tee und für Pralinen zu basteln. Natürlich wurde die Masse für die Pralinen auch selbst hergestellt. Auf der Liste für die kulinarische Ecke beim Ostermarkt stehen unter anderem noch ein Tomaten-Parmesan-Dipp und gebackene Osterlämmchen.

"Alle im Haus machen mit, angefangen von den Bewohnern über die Betreuungskräfte bis hin zu den Ehrenamtlern", stellt Gaby Kerst vom Sozialen Dienst der Einrichtung erfreut fest. Anne-Karin Kopietz, Betreuungskraft von Wohnbereich drei, sitzt im Mehrzweckraum und häkelt kleine Häschen: "Wir haben bereits im November mit den ersten Bastelarbeiten für den Ostermarkt begonnen. Ich sitze oft zu Hause und überlege mir, was wir als neues Produkt anbieten können." Nach einer halben Stunde ist der erste Häkelhase fertig. Indessen füllen einige Bewohner am anderen Ende des Tisches Tee in Klarsichtbeutel, die in hübsche selbst gebastelte Papiertüten gesteckt werden. Eifrig ist jeder bei der Sache. Denn bis zum Ostermarkt ist es nicht mehr allzu lange.

(ewl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Johanniter-Stift bastelt fleißig für den Ostermarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.