Klimacamp 2017 in Erkelenz: Braunkohle-Gegner üben zivilen Ungehorsam

Seit einer Woche diskutieren mehr als 1000 Umweltaktivisten beim Klimacamp in Erkelenz. Von diesem Donnerstag an bis Samstag wollen sie sichtbare Zeichen gegen die Braunkohle-Verstromung setzen. Die Polizei ist derzeit mit 1000 Kräften im Rheinischen Revier zugegen. Sie sollen Demonstrationen und Mahnwachen schützen wie auch 90 Kilometer Abbruchkante der drei Tagebauten und die 130 Kilometer lange Strecke der Hambach-Bahn.