| 00.00 Uhr

Klinkum
Musikverein gerüstet für die Zukunft

Klinkum: Musikverein gerüstet für die Zukunft
Der Vorstand des Musikvereins Klinkum (v.l.): Michael Jakobs (stellvertretender Vorsitzender), Amanda Wehnert (Kassiererin), Meinhard Fegers (Jugendwart), Maike Beckers (Geschäftsführerin) und Tobias Wehnert (Vorsitzender). FOTO: Verein
Erkelenz. Bei der Jahresversammlung des Musikvereins 1901 Klinkum stand viel auf der Tagesordnung. Neben der Verlesung des Jahresprotokolls, des Kassenberichts, der Ankündigung der Auftrittstermine 2018 und der Ehrung der verstorbenen Mitglieder standen zwei Vorstandsposten zur Wahl. Die bisherigen Amtsinhaber Amanda Wehnert (Kassiererin) und Michael Jakobs (2. Vorsitzender) wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzender Tobias Wehnert dankte beiden für ihre bisher geleistete Arbeit und freut sich auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

Großer Beliebtheit hat sich im Dezember das Weihnachtskonzert in der Beecker Vincentiuskirche erfreut. Erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Klinkumer Jugendchor "Next Generation", war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt.

Besonders stolz ist der Verein auf seine kontinuierliche Jugendarbeit, die Jugendwart Meinhard Fegers und Dirigent Kai Stoffels mit großem Einsatz leisten. Hieraus resultiert zurzeit eine Bläserklasse in der Grundschule Wegberg, an der sich 14 Kinder beteiligen und an einem Instrument ausgebildet werden. Aktuell befinden sich vier Jugendliche in der Ausbildung, die das Jugendorchester des Vereins verstärken.

Der Musikverein startet nach drei Neuaufnahmen mit 51 aktiven Mitgliedern in die Saison 2018, die in diesem Jahr erstmalig mit der Krönungsmesse der Bruderschaft Beeck im April eingeläutet wird.

In den Terminkalender eintragen sollten sich die Freunde des Vereins schon den Termin für das Konzert am 27. Oktober um 19.30 Uhr im Forum Wegberg.

Der Verein probt jeden Mittwoch von 19.30 bis 21.30 Uhr im Pfarrheim Klinkum an der Gottfried-Plaum-Straße. Bereits um 18.30 Uhr treffen sich die Jugendlichen des Vereins zur Probe des Jugendorchesters. Wer gerne selber einmal ein Instrument in die Hand nehmen möchte oder bereits eines spielt, ist herzlich eingeladen, jederzeit vorbeizuschauen, dabei sind übrigens auch Erwachsene herzlich willkommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klinkum: Musikverein gerüstet für die Zukunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.