| 00.00 Uhr

Erkelenz /Hückelhoven
Spenden für die Tafeln der Region

Erkelenz /Hückelhoven: Spenden für die Tafeln der Region
Auch die Tafel in Hückelhoven freute sich über eine enorme Spendenbereitschaft und konnte so zahllose Pakete verteilen. FOTO: Tafel Hückelhoven
Erkelenz. Die Tafeln in der Region sind das ganze Jahr über unterwegs, um bedürftigen Menschen zu helfen. Auch deren Unterstützer sind stets aktiv. Doch besonders in der Weihnachtszeit denken die Menschen an jene, für die ein großes Festtagsmenü nicht erschwinglich ist. Am Tag der Paketausgabe der Hückelhovener Tafel zeigte sich eindrucksvoll, dass bedürftige Menschen mit ihren Sorgen nicht alleine sind. "Es ist unfassbar toll, wie hoch auch dieses Mal die Spendenbereitschaft der Leute war. Das, was uns erreicht hat, erfreut uns sehr, denn damit sind wir in der Lage, Bedürftigen eine Freude zu machen", sagte der Hückelhovener Tafel-Vorsitzende Heinz-Josef Schmitz. Er danke allen Privatpersonen, Institutionen und Unternehmen, die in der Vorweihnachtszeit unermüdlich Spendenpakete für die Tafel Hückelhoven gepackt haben.

Für Sprachlosigkeit und Freudentränen sorgten Vorstand Ulrich Lowis und Marketingleiter Thomas Brockers von der Raiffeisenbank Erkelenz. Am Freitag vor Weihnachten besuchten sie die Vertreter der Tafeln in Erkelenz, Hückelhoven-Baal und Jülich. Manfred Fröhlich, Erkelenzer Tafel, Ingeborg Röhling, Tafel Hückelhoven-Baal, und Maria Güldenberg, Jülicher Tafel, freuten sich über jeweils 5000 Euro, die sie für ihre Tafel erhielten. "Die Raiffeisenbank möchte so das ehrenamtliche Engagement der Tafelmitarbeiter würdigen und sie in ihrer unermüdlichen Arbeit unterstützen", so Lowis. Das Geld darf nicht zum Kauf von Lebensmitteln genutzt werden, wird aber dringend zur Deckung laufender Kosten benötigt.

Für die Jülicher Tafel kommt die Spende goldrichtig. Die Tafel zog in neue Räume an der Margaretenstraße. Hier musste man quasi bei Null anfangen und benötigt das Geld für die Anschaffung einer Ladentheke, die im Verkaufsraum benötigt wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz /Hückelhoven: Spenden für die Tafeln der Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.