| 00.00 Uhr

Erkelenz
Zwei Einbrüche in Wohnhäuser

Erkelenz. Anwohner bemerkten am Donnerstag, 18. Februar, gegen 21.15 Uhr ungebetenen Gäste: Unbekannte Täter hatten versucht, in ein Haus an der Straße Kaulhausen einzubrechen. Anwohner wurden jedoch darauf aufmerksam. Dies bekamen die Täter schließlich mit und sprangen kurzerhand aus dem zuvor aufgehebelten Fenster. Sie ergriffen die Flucht in Richtung Kreisstraße 33. Bisher ist lediglich bekannt, dass sie Kappen trugen. Bei der ersten Inaugenscheinnahme des Tatortes konnte nicht festgestellt werden, dass etwas fehlte. Weitere Zeugen dieses Vorfalls oder Personen, die Angaben zu den gesuchten Einbrechern machen können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02452 9200 an das Kriminalkommissariat 2 der Kreispolizeibehörde Heinsberg.

An einem Wohnhaus an der Straße "Am Schneller" in Erkelenz hebelten unbekannte Täter am Donnerstag, 18. Februar, zwischen 14 und 21 Uhr die Terrassentür auf und durchsuchten das Haus anschließend. Nach ersten Feststellungen wurde nichts erbeutet. Das berichtet die Polizei.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Zwei Einbrüche in Wohnhäuser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.