| 00.00 Uhr

Erkrath
1000 Euro für das Hospiz dank "Ladies Night"

Erkrath. Was für ein Spaß: Unter dem Motto "Königin des Alltags" hatten engagierte Frauen aus Erkrath und Hochdahl zur "Ladies Night" in die Buchhandlung Weber eingeladen. Und das Programm hatte es in sich: Kosmetikerin Susanne Neuner Erkrath verwöhnte mit einem dekorativen Make-Up, für "Gigi Chic" organisierte Britta Schwencke eine Sommer-Modenschau und Nina Mickiewicz sorgte beim Gratis-Fotoshooting für bleibende Ansichten. Prosecco steuerte "Lettinis" aus Düsseldorf bei. Dazu gab es Live-Musik vom Jazz-Lounge-Duo "Take Two" mit Anke Flüß und ein Night-Shopping. Sara Willwerth hatte mit ihrem Team von der Buchhandlung Weber nicht nur die Bereitstellung von Räumlichkeiten, Technik und Bewirtung übernommen, sondern wirkte als Moderatorin mit und organisierte eine Tombola und ein Goodie-Bag zum Abschied. Und viele, sehr, sehr viele "Königinnen des Alltags" folgten der Einladung und kamen: Über 100 Frauen schwoften, plauderten und genossen den Abend - übrigens weitgehend ungestört von jeglicher Männlichkeit. Eintrittsgeld und Spenden der "Ladies Night" waren dem unermüdlichen Engagement des Franziskus-Hospiz gewidmet, das für Menschen mit einer fortschreitenden, nicht heilbaren Erkrankung mit begrenzter Lebenszeit da ist, die eine hospizlich-palliative Begleitung wünschen. Und auf die "Königinnen des Alltags" war Verlass: In dieser Woche konnte Hospizleiter Robert Bosch das überaus erfreuliche Ergebnis der "Ladies Night" entgegennehmen: einen Scheck über 1000 Euro. Das Hospizteam hat auch schon konkrete Pläne für den Einsatz dieser Summe, denn derzeit werden eine ganze Reihe Zimmer im Hospiz renoviert. Außerdem steht der Ausbau der Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige an. Beiden Projekten kommt der warme Geldregen aus der "Ladies Night" nun zugute.

Nähere Informationen zum Franziskus Hospiz gibt es im Internet unter der Adresse www.franziskus-hospiz-hochdahl.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: 1000 Euro für das Hospiz dank "Ladies Night"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.