| 00.00 Uhr

Erkrath
KulturCafé öffnet zum literarisch-musikalischen Abend

Erkrath. Das KulturCafé - eine Kooperation von Volkshochschule Erkrath und kulturengagierten Bürgern - bietet seit dem Jahr 2008 eine ansprechende Palette aus Kleinkunst, Vorträgen, Lesungen und Musik.

Für das Frühjahrssemester 2016 stehen drei abwechslungsreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Am Mittwoch, 16. März, kommen die Künstler Peter Bochynek und The Down Town Three bereits zum dritten Mal zu einem literarisch-musikalischen Abend; am Mittwoch, 11. Mai, erinnert die Germanistin Elke Nußbaum zum einjährigen Todestag von Günter Grass an den streitbaren Intellektuellen und berühmten Bildhauerdichter; zum Abschluss am Mittwoch, 1. Juni, wird ein französischer Lieder- und Chansonabend mit dem in Metz geborenen Künstler Max Erben die Besucher erfreuen.

Zu dem literarisch-musikalischen Abend mit dem Titel "Der 13. Monat, Text und Töne. Erich Kästner und 'Duke' Ellington" am Mittwoch, 16. März, laden die Veranstalter in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr in die Stadtbücherei im Bürgerhaus Hochdahl an der Sedentaler Straße ein.

Kästner (1899-1974) und Ellington (1899-1974) sind sich nie begegnet, haben aber einige Gemeinsamkeiten: das gleiche Geburts- und Todesjahr, einen ausgeprägten Hang zu Frauen und zur Eleganz und eine Affinität zu ihren Müttern. Zu hören sind an diesem Abend besonders ausgewählte Texte von Erich Kästner und die interessantesten Jazz-Evergreens von Edward Kennedy "Duke" Ellington. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro. Karten gibt es in der Stadtbücherei im Bürgerhaus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: KulturCafé öffnet zum literarisch-musikalischen Abend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.