| 00.00 Uhr

Erkrath
Pool-Party für die ganze Familie

Erkrath. Das Neanderbad feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag mit zahlreichen Aktionen Von Christian Barra

Am Samstag stand die große Pool-Party auf dem Programm, bei der sich das Erkrather Schwimmbad in eine Disco verwandelte. Zuvor fand bereits ab 13 Uhr ein XXL-Spielenachmittag statt, für den man sich einige Überraschungen für die großen und kleinen Besucher einfallen ließ. "Der Spielenachmittag findet jeden Samstag statt, in den Ferien zusätzlich am Donnerstag", erklärt Betriebsleiter Till Eckers, der sich die Ehre als Karnevalsprinz gab und mit viel Helau und Alaaf Präsente vom Beckenrand an die Kinder verteilte. "Darüber hinaus gab es heute für alle Kinder einen Wasserball, Entenangeln, aufblasbare Spielgeräte und noch vieles mehr".

Der Höhepunkt des Tages fand in den Abendstunden statt, denn fast sechs Stunden lang wurde große Pool-Party gefeiert. Hauptverantwortlich für Stimmung und Action war das Team von "Zephyrus", mit dem man in der Vergangenheit schon einen Kinoabend im Neanderbad organisiert hatte.

Mit bewegten Scheinwerfern, LED-Strahlern, einer Nebelmaschine und erstklassigem akustischen Equipment sorgten Nils Schüler und sein Zephyrus-Team im Neanderbad für das richtige Disco-Feeling. "Außerdem haben wir zwei Großbildleinwände installiert, auf denen wir das Geschehen im gesamten Schwimmbad live übertragen", erklärt Nils Schüler. Hinzu kamen zahlreiche Spiele auf der "Tanzfläche", bei denen es vor allem um den gemeinsamen Spaß ging. Riesige Laufbälle auf dem Wasser, ein Hoolahup-Contest und ein Wettrennen auf Luftkissen waren nur einige Aktionen, die man für die Besucher der Pool-Party vorbereitet hatte. "Außerdem haben wir heute rund zwei Stunden länger geöffnet und die Partygäste können bis 23 Uhr im Wasser bleiben", betont Till Eckers, der im Mai 2015 den Posten als Betriebsleiter des Erkrather Neanderbades antrat.

"Es ist keineswegs selbstverständlich, ein Schwimmbad nach zehn Jahren in so einem hervorragenden Zustand vorzufinden", betont Eckers, der zuvor bereits Bäder in ganz Deutschland leitete, unter anderem in Frankfurt, Datteln und zuletzt in Ennepetal. "Natürlich gibt es hier und da immer wieder mal Mängel, die allerdings so schnell wie möglich behoben werden", sagt der Betriebsleiter, der sich mit dem Neanderbad-Team auf Rekordkurs befindet.

"Wir werden voraussichtlich den Besucherrekord von 2014 deutlich übertreffen können". Vor zwei Jahren kamen 306.000 große und kleine Wasserfreund ins Schwimmbad. In diesem Jahr wird es anlässlich des zehnjährigen Bestehens noch einige Geburtstag-Aktionen im Neanderbad geben. So haben beispielsweise am 20. September am Weltkindertag alle Kinder bis 16 Jahre freien Eintritt ins Schwimmbad und am 15. Oktober steigt der große Herbst-Ferienspaß mit Sprung-, Rutsch- und Tauchwettbewerb.

"Außerdem veranstalten wir vom 17. bis 21. Oktober wieder eine Geldwertkarten-Aktionswoche, bei der es zu jedem Kauf oder Aufladung einer Geldwertkarte attraktive Gutscheine geben wird", kündigt Till Eckers an. Der letzte Höhepunkt des Jahres steht dann am 5. November mit den zehnten offenen Erkrather Stadtmeisterschaften im Schwimmen auf dem Programm, an denen sich Teams aus der gesamten Region in allen Altersklassen beteiligen werden.

"Wir freuen uns sehr darauf, diese Veranstaltung wieder in Kooperation mit dem TuS Erkrath, dem TSV und der DLRG durchführen zu können", betont der Betriebsleiter des Neanderbades.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Pool-Party für die ganze Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.