| 00.00 Uhr

Erkrath
Stadt warnt vor falschen Umfrage-Anrufen

Erkrath. Die Stadt bittet die Erkrather um erhöhte Achtsamkeit bei etwaigen Telefonumfragen und weist darauf hin, dass die Stadtverwaltung derzeit keine telefonischen Bürgerbefragungen durchführt. Vereinzelt kamen Hinweise aus der Bevölkerung an die Stadtverwaltung, dass Bürger aktuell telefonisch gebeten werden, Auskunft im Rahmen einer städtischen Umfrage zu erteilen. In Rücksprache mit der Kreispolizeibehörde in Mettmann sollen betroffene Bürger möglichst keine Auskünfte erteilen und schnellstmöglich das Gespräch beenden. Bei Fragen oder Zweifeln können Bürger sich direkt bei der Stadt erkundigen: E-Mail pressestelle@erkrath.de oder Telefon 0211 2407-7203.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Stadt warnt vor falschen Umfrage-Anrufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.