| 00.00 Uhr

Geldern
100 Liter Salpetersäure ausgetreten

Geldern: 100 Liter Salpetersäure ausgetreten
Zur Firma Merulin musste gestern die Feuerwehr ausrücken. FOTO: Seyb
Geldern. Zu einem Großeinsatz musste gestern gegen 13 Uhr der Löschzug Walbeck der Freiwilligen Feuerwehr ausrücken. In einer Halle der Firma Merulin waren 1000 Liter Salpetersäure aus einem Behälter geflossen. Das Unternehmen für Gartenbaubedarf liegt direkt an der L 361, der Straße zwischen Lüllingen und Straelen.

"Wir waren mit insgesamt etwa 40 Leuten im Einsatz", berichtete gestern Rainer Gilles, stellvertretender Brandmeister des Kreises Kleve. Zu den Einsatzkräften gehörten auch Feuerwehrmänner aus Straelen, die mit einem speziellen Fahrzeug für Gefahrgüter angerückt waren, so dass zur Schadensabwehr insgesamt sechs Feuerwehrwagen benötigt wurden. "Bei den Arbeiten bekam ein Wehrmann durch seine dicke Schutzkleidung und die warmen Temperaturen Kreislaufprobleme", erklärte der Feuerwehrchef weiter.

Nach knapp zwei Stunden hatten die Einsatzkräfte vor Ort die Lage im Griff. Zu keiner Zeit habe Gefahr für die benachbarte Bevölkerung bestanden, beruhigte Gilles. Um jedoch die Säure fachmännisch wieder zu entsorgen, wurde gestern Nachmittag noch ein Spezialfahrzeug der Firma Henkel aus Düsseldorf angefordert.

(stk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: 100 Liter Salpetersäure ausgetreten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.