| 00.00 Uhr

Kerken
Abschied von Pater Joseph in St. Peter und Paul

Kerken. Voll besetzt war die Pfarrkirche St. Peter und Paul. Es sollte ein besonders festlicher Gottesdienst zum Abschied von Pater Joseph werden.

Pater Joseph war seit September 2002 in Kerken - damals in der Pfarrei St. Peter und Paul Aldekerk und seit der Fusion im Jahre 2010 zuständig für die ganze Pfarrei in Kerken. Nun wird er eine neue Aufgabe in St. Georg Vreden suchen.

Das Familiengottesdienst-Team wagte einen Blick zurück auf die Zeit von Pater Joseph in Kerken. Viele gute Wünsche gaben die Kinder und Jugendlichen ihm mit auf den Weg. In seiner Predigt stellte Pater Joseph ein großes "Danke" in den Mittelpunkt. Ein Dank für alle Begegnungen und schönen Stunden in den vergangenen 14 Jahren. Kerken sei seine Heimat geworden, doch nun sei es an der Zeit, Neues zu wagen.

Schöne Abschiedsworte fanden zum Ende der Messe auch die Pfarreiratsvorsitzende Iris Itgenshorst und Pastor Theodor Prießen. Als Erinnerung schenkten sie Pater Joseph im Namen der Gemeinde ein Erinnerungsfotobuch - gestaltet von Irmgard Neffe - aus Kerken und eine schöne Glasmalerei der Pfarrkirche zu Aldekerk. Mit den letzten Worten der Dankesrede erhob sich die ganze Kirche und spendete Pater Joseph spontan mehrere Minuten lang Applaus für sein Wirken vor Ort.

Nach der Messfeier war jeder zur persönlichen Verabschiedung ins Magdalenenheim eingeladen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Abschied von Pater Joseph in St. Peter und Paul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.